Wahl-Druck GmbH

Chronik

Erfolgsgeschichte mit Fortsetzung

Jakob Wahl
Jakob Wahl,
der Gründer
 
 
 

Albert Wahl
Albert Wahl,
Inhaber von 1932 - 1971
 
 
 

Eberhard Wahl
Eberhard Wahl,
Inhaber 1971 - 2000
 
 
 

Adolf Wahl
Adolf Wahl,
Inhaber 1971 - 2000
 
 
 

Petra Wahl
Petra Wahl,
Geschäftsführerin
seit 2000
 
 
 

Oliver Machhold
Oliver Machhold,
Geschäftsführer
seit 2000
 
 
 

1895
Jakob Wahl, Schriftsetzermeister, zeigt die Eröffnung seiner Druckerei an. Adresse: Bahnhofstraße 41, Haus Rossaro. Betriebsausstattung: Geringer Schriftenbestand, kleine Tiegeldruckpresse mit Fußbetrieb, Handschneide-Maschine.

1897
Umzug der Werkstatt in die Gmünder Straße.

1905
Kauf des Hauses Friedhofstraße 2 in Aalen, Domizil der Offizin bis 1965; Eröffnung eines Schreib- und Tabakwarenladens mit Zeitungsagentur der Volkswacht.

1911
Elektrizität hält Einzug im Betrieb.

1928
Erste Schnellpresse mit Handanlage wird angeschafft

1932
Der Sohn des Gründers, Albert Wahl, übenimmt als junger Meister den Betrieb.

1934
Weitere Modernisierung der Produktionsmittel. Ein Druckautomat wird aufgestellt.

1935
Angliederung eines Verlages für Genossenschaft- und Sparkassenrecht.

1940
Kriegsbedingte Stilllegung wegen Einzug des Inhabers zur Kriegsmarine.

1945
Wiedereröffnung mit Lizenzen der Militärregierung

1950
Totaler Umbau des Hauses Friedhofstraße. Nun erfolgt die Produktion in 2 Stockwerken.

1965
Bezug und Produktionsbeginn im Neubau im Industriegebiet West.

1969
1. Bleisetzmaschine Linotype 5 C wird gebraucht gekauft.

1970
75-jähriges Jubiläum. Jetzt druckt man von Nyloprintklischees

1971
Adolf und Eberhard Wahl übernehmen die Druckerei von ihren Eltern Albert und Eugenie

1973
Seniorchef Albert Wahl stirbt überraschend

1974
Erst Offset-Zweifarben-Maschine von Heidelberg wird angeschafft. Ein neues Druck-verfahren hält Einzug.

1979
Wahl-Druck wird GmbH und präsentiert sich nun auch in der Gesellschafts-Form zeitgemäß.

1982
Erste Heidelberg-Vierfarben-Speedmaster-Offsetmaschine wird aufgestellt.

1984
Einstieg in den Fotosatz. Gutenberg's Technologie "Der Druck von beweglichen Lettern" hat ausgedient.

1988
Ein großzügiger Anbau mit Verwaltung und Produktionsräumen kann bezogen werden.

1989
Eine Sechsfarben-Heidelberger-Speedmaster im Halbformat geht in Betrieb.

1995
100-jähriges Jubiläum und Inbetriebnahme einer großformatigen Fünffarben-Offsetmaschine. Die Sechsfarben-Maschine wird gegen eine modernere ausgetauscht.

1997
Die filmlose Zeit und das elektronische Zeitalter hält Einzug bei Wahl-Druck. Computer to plate wird eingeführt.

1999
Das dritte Bauvorhaben in der Geschichte von Wahl-Druck wird bezogen. Die Weiterentwicklung zum Medienhaus beginnt!

2000
Generationswechsel: Eberhard und Adolf Wahl legen die Zukunft des Unternehmens in die Hände von Petra Wahl und Oliver Machhold. Auch in der 4. Generation ist Wahl-Druck fit für neue Herausforderungen.

2004
Neugründung der D_tec.tif GmbH durch die Geschäftsführer Petra Wahl und Oliver Machhold.

2006
01.01.2006 - Neugründung Gaiser Print Media GmbH durch die Geschäftsführer Petra Wahl und Oliver Machhold. 01.01.2006 - Neugründung Studioo GmbH durch die Geschäftsführer Petra Wahl und Oliver Machhold.

2007
Das erste eigene Verlagsprojekt: åla, das regionale Frauenmagazin. åla beschäftigt sich mit Themen aus Aalen und Umgebung (Radius ca. 25 km). Lokale Geschäfte und Firmen werden genauso vorgestellt wie touristische Ausflugsziele, regionale Persönlichkeiten sowie ansprechende Events.

2008
Eine weitere Speedmaster CD 102-5L geht in Betrieb. Zusätzlich wird eine Speedmaster SM 52-4 aufgestellt. Im Paket installiert Wahl noch einen ImageControl Meßplatz der neuesten Generation.

2010
Wahl-Druck wird der Verantwortung gerecht und schließt für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung die FSC-Zertifizierung ab. Zusätzlich bietet Wahl-Druck das klimaneutrale Drucken an.

2010
Wahl-Druck beteiligt sich an den regionalen Ausbildungsmessen, um für kompetenten Nachwuchs zu sorgen.

2011
Vollautomatische Bündelmaschine von ATS geht in Betrieb. Mit nun 2 Bündelmaschinen können Druckprodukte professionell verpackt und nach Sorten gekennzeichnet werden.

2013
Der Belichter Fuji Luxel T-9800CTP HD-E geht im Juli 2013 in Betrieb und es wird nun im FUJIFILM Workflow XMF gearbeitet.

2015
Die Falzkapazität wird durch eine MBO T 535 ausgebaut. Die Leistungsfähigkeit und Flexibilität wird enorm gesteigert.

2017
Einweihung der Heidelberger Speedmaster XL 106-5-P3

Gründerhaus 1905
Gründerhaus in der Friedhofstraße (erworben 1905)
 
 

Schnellpresse 1928
Erste Schnellpresse mit Handanlage aus dem Jahre 1928
 

Bär malen
 
 

Bleisetzmaschine
Bleisetzmaschine 1969, Linotype 5 C
 
 
 

Gebäude 1965
Druckereigebäude 1965 im Industriegebiet West
 
 
 

Anbau 1988
Wahl-Druck nach dem Anbau 1988
 
 
 

Der dritte Bauabschnitt 1999
Der dritte Bauabschnitt 1999
 
 
 

D_tec.tif
D_tec.tif (2004)
 
 
 

Gaiser Print Media
Gaiser Print Media (2006)
 
 
 

Studioo
Studioo (2006)
 
 
 

Klimaschutz
Nachhaltige Waldbewirtschaftung und Klimaschutz (2010)
 
 
 

Ausbildungsmesse (2010)
Ausbildungsmesse (2010)
 
 
 

ATS Bündelmaschine
Bündelmaschine von ATS
 
 
 

Fuji Luxel T-9800CTP HD-E
Fuji Belichter (2013)
 
 
 

MBO T 535
MBO T 535 (2015)